Helfer für geplanten Arbeitseinsatz am Zick-Zack-Weg gesucht!



Arbeitseinsatz am Zick-Zack-WegDie Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze e.V. möchte den am 28. März 2015 feierlich wiedereröffneten, historischen Zick–Zack-Weg gründlich inspizieren und wenn nötig sanieren. Der Anfang hierzu wurde im September von der Baufirma Riedel Bau GmbH & Co Hann. Münden mit der Verlegung von tritt- und rutschfesten Gitterplatten auf dem unteren Teil und Einstieg des Zick-Zack-Weges von der B 80 aus gemacht. An einigen Stellen müssen das Geländer erneuert und Gebüsch am Weg zurückgeschnitten werden. Dies soll am 20. Oktober 2018 durchgeführt werden. Der Verein benötigt dazu dringend die Hilfe einiger Mitglieder und Freunde der Tillyschanze, die sich bereitfinden, mit schwererem Hammer, Spitzhacke und Schaufel marode Geländer auszutauschen und zu erneuern.

Treffpunkt ist am 20. Oktober 2018, 10 Uhr im Biergarten der Waldgaststätte Tillyschanze. Anmeldung bitte bis 19. Oktober 2018 bei Reinhold Heck Tel.: 05541/1890 (außer Montag). Helfer dürfen bei Anfahrt mit dem eigenen PWW die Parkplätze an der Waldgaststätte benutzen.

„Wir müssen diesen Einsatz wieder zum Erfolg werden lassen, damit über tausend Wanderer diesen schönen Weg jährlich gefahrlos benutzen können und den Aufstieg zur restaurierten Tillyschanze weiterhin mit seinen wundervollen Passagen und Aussichtspunkten auf die zu ihren Füßen liegenden Stadt Münden genießen können; von der Alexander von Humboldt als eine der zehn am schönsten gelegenen Städte der Welt geschwärmt haben soll“, so Peter Schwarze, Pressesprecher der Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.